Skip to main content

Auf Backe oder Direktinhalation, MTL oder DTL?

Bei uns kann man viele verschiedene Verdampfer ausprobieren denn der Verdampfer muss zum Nutzer passen. Egal, ob nun der Moderate oder der Wolkenmacher, ob ein einfaches Gerät oder ein Selbstwickelverdampfer, ob du einfach nur dampfen möchtest oder E-Zigaretten zum Hobby erklärst, wir bieten Auswahl und Fachberatung in freundlicher Atmosphäre.

Den richtigen Verdampfer finden...


Bei uns wird der Anfänger mit seinen Fragen genauso ernst genommen, wie der erfahrene E-Zigarettennutze.

MTL - der moderate Weg des Dampfens

MTL - Verdampfer werden auch Backeverdampfer genannt. MTL heißt "mouth to lung", also Mund zu Lunge. Im Prinzip so, wie man eine normale Zigarette raucht. Dabei ist die Dampfmenge eher moderat wenn man es mit den größeren Wolkenmachern vergleicht. MTL Verdampfer gibt es für Einsteiger und auch für erfahrene Dampfer und Dampfprofis. Es sind also keine reinen Einsteiger Verdampfer, wie oftmals irrtümlich angenommen. Die Auswahl, an wirklich guten MTL Verdampfern am Markt ist leider nicht so groß, wie bei den Verdampfern mit mehr Dampf. Dabei hat das MTL Dampfen seine berechtigte Fangemeinde: Der Liquidverbrauch ist im Vergleich nicht so hoch, duch die geringere Leistungsaufnahme müssen die Akkus nicht so schnell nachgeladen werden oder es können auch kompaktere Geräte genutzt werden. Ob das MTL Dampfen für dich die richtige Wahl ist, kannst du bei uns ausprobieren! Bei dieser Art des Dampfens ist darauf zu achten, das man den richtigen Nikotingehalt und die richtige Zusammensetzung des Liquids wählt um Spaß daran zu haben.

Ob MTL für Eisteiger, bis zu MTL für Selbstwickler - in unseren E-Zigaretten Läden in Wismar und Schwerin beraten wir dich gerne ausfühlich zu diesem Thema!

DTL - mehr Dampf, mehr Aroma

DTL - Verdampfer auch Sub-Ohm Verdampfer genannt, sind für eine Direktinhalation gebaut. DTL heißt "direct to lung", also direkt in die Lunge. Dabei atmet man direkt durch den Verdampfer ein. Wie bei einem Schnorchel beim Tauchen oder wie an einer Shisha. Das produziert verhältnismäßig viel Dampf, und damit auch viel Geschmack. Doch Vorsicht: Auf die richtige Zugtechnik, das richtige Liquid und die Einstellung der Akkuträger kommt es an! Wir haben fast täglich Kunden im Laden, die sich irgendwo, ohne vernünftige Beratung einen DTL-Verdampfer besorgt haben und damit nicht klar kommen, weil sie die Zugtechnik nicht beherschen. Dampfen soll Spaß machen - wenn du also als Anfänger in die Dampfwelt des Wolkenmachens eintachen möchtest und keine Lust auf Hustenanfälle hast, probiere aus und lasse dich vernünftig beraten, bevor du irgendwas kaufst! In unseren E-Zigaretten Geschäften in Schwerin und Wismar kannst du verschiedene DTL-Verdampfer probieren, auch stehen wir unseren Kunden mit Rat und Tat zur Seite was die Auswahl der richtigen Zusammenstellung von Verdampfer, Akkuträger und Liquid angeht. Der Markt für DTL Verdampfer ist groß - von Einsteigergeräten über Großverdampfer bis hin zu Selbstwickelverdampfern in den verschiedenen Ausführungen. Man kann "einfach nur dampfen" oder das ganze zum Hobby und Lifestyle erheben - da ist für jeden etwas dabei!

Pflege und Reinigung des E-Zigarette Verdampfers

Der Verdampfer einer E-Zigarette ist ein Verschleißteil. Dennoch kann man diesem, bei ein wenig Pflegeaufwand und der Einhaltung von ein paar Pflegetipps eine längere Funktionsdauer bescheren. Da alle Verdampfer aus unserem E-Zigarette Programm  über einen Wechselkopf verfügen, ist dieses wichtige  Bauteil der E-Zigarette bei Verschleiß kostengünstig wieder herzustellen.

Grundlegende Tipps:

* Ziehen Sie nicht zu kurz und zu schwach an der E-Zigarette. Der Coil, also die kleine Heizspirale in dem Verdampferkopf setzt sich dann schnell mit Ablagerungen des E-Liquids zu.

* Nutzen Sie vernünftiges Liquid. Einige Liquids sind mit Aromen versetzt, die zu sehr starken Ablagerungen neigen. Ebenso sind zu dickflüssige und zu dünnflüssige Liquids nicht gut für die Lebensdauer des Verdampfers.

* Dampfen Sie einen Tank nicht ganz leer. Wenn der Verdampfer nicht mehr genug Liquid hat, wir das Restliquid sehr stark erhitzt wodurch der Verdampferkopf geschädigt wird.

* Achten Sie beim Auf- und Zuschrauben des Verdampfers immer auf den richtigen Sitz des Wechselkopfes und der anderen Bauteile. Kleine Silikondichtungen sollten an ihrem Platz, Wechselköpfe so eingeschraubt sein, das die Dichtung leicht gequetscht ist.

* Ist ein Verdampfer "abgesoffen", also hat dieser zu viel E-Liquid gezogen und blubbert, hilft es, den Verdampfer auszuschütteln. Sinnvoll ist es, dafür ein Stück Kuchenkrepp bereit zu haben.

* Dreck, Krümel, Staub etc., also alles was sich so sonderbar in Taschen vermehrt, ist dem Verdampfer nicht zuträglich. Reinigen Sie den Verdampfer von Zeit zu Zeit. Zumindest ein abnehmbares Mundstück sollte man täglich mit ein wenig Wasser durchspülen und abtrocknen.

Reinigung der Verdampfer

Aus hygienischen Gründen sollte man das Mundstück der E-Zigarette regelmäßig reinigen. Ein einfaches durchspülen mit Wasser und abtrocknen mit Küchenkrepp hilft!

Reinigung der Wechselköfe und Tanks

* Der Wechselkopf im E-Zigaretten Verdampfer ist ein Verschleißteil. Er lässt in seiner Leistung mit der Zeit nach. Wir empfehlen diesen bei merkbarem Leistungsverlust zu erneuern.

* Den Tank und das Mundstück kann man auch sehr gut mit Wasser reinigen. Nach der Reinigung abtrocknen - ist noch Restwasser im Tank kann dieses das E-Liquid zu dünnflüssig machen und die Dampfleistung stark beeinflussen.

* Dry burn und Ultraschallreinigungsgeräte... Wir raten davon ab! Das trockene erhitzen eines Verdampfers ohne Liquid um Ablagerungen abzubrennen, also der Dry burn kann die Heizspirale wieder frei machen, schädigt aber meistens den Transportdocht so stark, das der Verdampfer auch nicht mehr zu gebrauchen ist. Ultraschallbäder machen zwar gegebenenfalls auch schön sauber, Dichtungen und Dochte werden aber geschädigt.

 

Fazit:

Reinigung aus hygienischen Gründen ist gut und wichtig!

Wechselköpfe für Verdampfer sind eine feine Sache! Sie sind und bleiben jedoch Verschleißteile. Man muß nicht die ganze Verdampfereinheit nachkaufen - ein neuer Coil - also ein neuer Wechselkopf wirkt mehr Wunder, als jeder Reinigungsversuch an der Verschleißgrenze.