Unsere Verdampfer und gängige Abkürzungen

Diese Seite befindet sich im Umbau - wir bitten um Verständnis!

Verdampfer Übersicht Kaum ein anderer Bereich in der Welt der e-Zigaretten bietet eine so breite Auswahl wie die Abteilung Verdampfer. Wir haben uns im Main-Steam e-Zigaretten Online Shop auf die Modelle beschränkt, die ein sehr gutes Preis-Leisungs-Verhältnis bieten, einfach und gut funktionieren! Diese Seite in unserem e-Zigarette Online Shop soll Ihnen einen Überblick über die verschiedenen Clearomizer geben. Alle hier aufgezählten Clearomizer sind Wechselkopf-Verdampfer. D.h. der Verdampferkern, also der Coil kann ausgetauscht werden. Dadurch ist im Bedarfsfall bei Verschleiß nicht der ganze Verdampfer zu ersetzen sondern eben nur der Coil. Dieses minimiert nicht nur die Kosten sondern auch den Müll. Die Free! und Free! Pro Verdampfer-Modelle aus unserem e-Zigaretten Online Shop im Überblick Der Dschungel der Abkürzungen und Verdampferbezeichnungen BCC,BDC,CE4 etc. Ja, die Bezeichnungen der Verdampfer in den diversen e-Zigaretten Online Shops ist eine Katastrophe! Jedenfalls für jeden, der aus dem Dampfen von e-Zigaretten keine Wissenschaft macht - sondern einfach nur eine gute elektrische Zigarette genießen möchte. Durch die vielen unterschiedlichen Entwicklungsstufen und Neuentwicklungen kamen immer mehr Kürzel dazu. Nach dem Durchbruch in der Clearomizer-Technologie durch den CE Verdampfer wurde einfach weiter wild abgekürzt. CE2, CE3, CE4 usw.. Hier also die wichtigsten Abkürzungen/Bezeichnungen und deren Bedeutung: Clearomizer: Klarer Verdampfer bei dem Tank und Verdampferkern eine Einheit bilden. CE4:     Der Standart bei dem Clearomizern, 1,6ml Inhalt, sichtbarer Docht, abnehmbares Mundstück von oben zu befüllen. CE4+:    Wie der CE4, jedoch mitlangem Docht CE4+ V3:    Das V steht für Version - also Version 3 des CE4+ Verdampfers, bessere Dichtungen, langer, besserer Glasfaser-Docht, Wechselkopf CE5:        Kam kurz nach dem CE4 raus. Wir bieten diesen Verdampfer als CE5+ an. Kein sichtbarer Docht, Wechselkopf, 1,6ml Inhalt BCC:     Bottom Changeable Coil Clearomizer. Also Verdampfer mit Wechsel-Verdampferkopf unten. Soll für besseren Liquidnachfluss sorgen, war aber auch anfälliger für das Absaufen. Löbliche Ausnahmen bilden unsere BCC und BDC Verdampfer! BDC:    Bottom Dual Coil. Also auch ein Boden-Verdampferkopf, jedoch mit 2 Heizspulen für mehr Dampf. Wir bieten den Aspire ET und die Oniyo Vape Tanks damit an. Natürlich auch mit Wechselkopf. BVC: Bottom Vertical Coil - wie BDC Verdampfer, jedoch mit vertikalen Heizelementen, also hochkant. besseres Ziehen und länger haltbar bei den Aspire BVCs. V3:        Version 3. Sozusagen die dritte, wiedermal verbesserte Auflage. Dual:    Dual-Coil Verdampfer haben 2 Heizspulen, auch Heizwendel genannt. Der normale Verdampfer einer e-Zigarette besitzt einen Coil. Beim Dual-Coil wird mehr Dampf produziert, er ist in der Dampffreigabe wärmer als ein Single-Coil Verdampfer. Wir bieten den iClear 16, den Steam Spirit 1 Verdampfer, die Vape Tank Clearomizer con Oniyo und die Aspire Verdampfer mit dieser Ausstattung an. Smart-Ohm: Verdampfer die rund um 0,8 bis 1,2 Ohm liegen. Sehr geeignet für jeden, dem der Sub-Ohm bereich zu viel ist, die eGo´s aber zu wenig Leistung bringen. Sub-Ohm: Verdampfer zwischen 0,15 und 0,8 Ohm. Produzieren riesige Dampfwolken und werden meisst direkt inhaliert. Bei Sub Ohm Verdampfern ist auf ein geeigneter Akku oder eine geeignete Box zu achten! Wie lange hält ein Verdampfer für die e-Zigarette? Das kann man pauschal nicht sagen. Die Lebensdauer hängt sehr stark vom Verdampfer selbst und von vielen verschiedenen Faktoren ab. z.B. vom: 1.Liquid - die von uns angebotenen Liquids sind alle mit Lebensmittelaromen versetzt. Jedes Aroma verursacht andere Ablagerungen am Coil des Verdampfers. 2.Akku - verschiedene Akkus geben verschiedene Stromstärken an den Verdampfer ab. Bei wenig Strom erhöhen sich die Ablagerungen durch unverdrampftes Liquid, bei mehr Strom leidet eher mal der Docht oder der Heizdraht im Verdampfer. 3. Zugstärke und Zuglänge - je nach Nutzer variiert die Zugstärke und Länge. Dabei spricht der Dampfer von Zugtechnik. Dieses hat Einfluss auf die Temperatur im Verdampfer und damit auf die Ablagerungen, den Heizdraht und den Transportdocht. Ein genüssliches, gleichmäßiges Ziehen an der elektrischen Zigarette schmeckt besser und schont den Verdampfer. 4. Temperatur und Luftfeuchtigkeit - selbst dieses hat nach unserer Erfahrung Auswirkungen auf den Verdampfer. Bei kälterer Aussenluft wird der Verdampfer nicht so schnell heiß wie zum Beispiel in Innenräumen genutzte Clearomizer. Der Trägerstoff Propylenglykol im Liquid wird verdampft und kondensiert am Wasser des Liquids und der Luft zu einem Nebel. Daher erzielen Verdampfer bei unterschiedlichen Luftfeuchten auch unterschiedliche Dampergebnisse. Auch dieses hat Auswirkungen auf die Haltbarkeit. Wie sie sehen spielen so viele Parameter eine Rolle, das es nicht wirklich möglich ist eine pauschale Aussage dazu zu treffen. Wir bieten recht unterschiedliche Modelle an Verdampfern in unserem e-Zigaretten Online Shop an. Probieren Sie sich durch - am Ende sollte der Verdampfer Ihr Verdampfer werden, der ihnen am besten schmeckt und bei ihrem ganz persönlichen Dampfverhalten am besten auch noch lange hält.