e-Zigarette Abkürzungen und Bezeichnungen

Durch immer weiter voranschreitende Entwicklung bei der elektrischen Zigarette und deren Bauteile Verdampfer und Akku hat sich ein Dschungel an Abkürzungen und Bezeichnungen ergeben die wir hier aufschlüsseln möchten. Sicherlich nicht nur interessant für Neulinge, aber gerade für diese ist der Text möglichst verständlich geschrieben.
Wir haben uns auf unsere Main-Steam Produkte aus diesem e-Zigaretten Online Shop und aktuell am Markt befindliche Produktabkürzungen beschränkt.

 

e-Zigaretten Abkürzungen und Bezeichnungen
Akku Die wiederaufladbare Batterie, Grundbestandteil einer e-Zigarette. Am Kopf mit Gewinde zum Einschrauben eines Verdampfers oder eines Ladegerätes.
Akkuträger e-Zigaretten Akku mit auswechselbaren Batterien und oftmals noch Zusatzfunktionen (einstellen von Volt/Watt etc)
Aromen/Aroma Geschmackstoffe, die dem Liquid zugemischt wurden. Hauptsächlich Aromen aus der Lebensmittelindustrie mit Lebensmittelfreigabe. Oder auch Tabanone, ein Aroma aus der Tabakwarenindustrie.
Automatik-Akku im Gegensatz zu den handelsüblichen e-Zigaretten Akkus ein Akku mit Unterdruckschalter. Beim Ziehen an der e-Zigarette schaltet dieser den Strom für den Verdampfer automatisch an, man braucht keinen Knopf am Akku drücken um zu dampfen -siehe auch über Automatik Akku-
Atomizer Bezeichnung für den Verdampfer einer e-Zigarette
Base Grundelement
BCC Abkürzung für Bottom Coil Clearomizer. Ein Clearomizer Verdampfer mit der Heizwendel in der Bodengruppe also an der dem Akku zugewandten Seite des Verdampfers. Dieses soll den Liquidnachfluss im Verdampfer besser machen da der Docht des Verdampfers immer mit Liquid umspült wird.
BDC und BVC Abkürzung für Bottom Dual Coil. Also ein Dualverdampfer mit den Heizwendeln unten an der dem Akku zugewandten Seite. Bei BVC handelt es sich um "V" - Vertikal eingebaute Heizelemente.
CC Abkürzung für Changeable Coil - Wechselkopf. Austauschbares Innenleben eines Clearomizers. Die Verdampfereinheit kann aus der Tankeinheit ausgeschraubt und gewechselt werden. Meist Kosten- und Müllsparende Variante eines Verdampfers.
Cartomizer Einwegverdampfer bei dem das Liquiddepot (Cartridge) und der Verdampfer (Atomizer) eine Einheit bilden und zusammen ausgetauscht werden.
CE4 / CE4+ / CE5 / CE5+ / CE6 Abkürzungen für aktuell auf dem Markt befindliche Clearomizer Typen. Der CE4 / CE4+ ist mittlerweile in der dritten Version auf dem Markt. Die Entwicklung diese Verdampfers hat die Clearomizer Technik der letzten 3 Jahre bestimmt. In Shenzhen, China gibt es mehrere hundert verschiedene Hersteller für Verdampfer. fast alle haben auch einen CE4 und CE5 Verdampfer auf den Markt gebracht und für Verwirrung in den Bezeichnungen geführt. Grundlegend gehen wir von folgenden Unterscheidungsmerkmalen aus:
CE4 Clearomizer mit kurzem Docht.
CE4+ (plus) Clearomizer mit langem Docht und Wechselkopf (ab CE4 V3 mit Glasfaserdocht und verbesserter Dichtung)
CE5 Clearomizer mit Verdampferhülse, kein Docht sichtbar.
CE5+ (plus) Clearomizer mit Verdampferhülse, kein Docht sichtbar, Wechselkopf
CE6 Clearomizer mit langem  Glasfaserdocht, Wechselkopf - eigentlich wie ein CE4+ V3
Clearomizer Verdampfer mit durchsichtiger Aussenhülle des Tanks. Verdampfer und Tank bilden eine Einheit. Der Tank ummantelt die Verdampfereinheit. Füllstand des Liquids kann abgelesen werden.
DCC Abkürzung für Dual Cool Clearomizer, also ein Clearomizer mit zwei Heizwendeln. Es werden zwei Heizspulen genutzt um das Liquid zu verdampfen. Dieses sorgt für sehr viel Dampf, einen etwas erhöhten Liquidverbrauch, etwas wärmeren Dampf. Die ersten Vertreter dieser DCC Technik waren der Echo E Dual von Hangsen und der iClear 16 von Innokin.
DOA-Garantie Abkürzung für "Dead on Arrival" (Tod bei der Ankunft) -Garantie. Diese Garantie bezieht sich auf Verbrauchsgegenstände wie Verdampfer. Hierbei wird nur garantiert, das ein funktionstüchtiges Gerät geschickt wird. Reklamationen werden vom Händler nur innerhalb der ersten 24 Stunden nach Eintreffen der Ware beim Kunden akzeptiert.
Dryburn Bezeichnung für das "Trockenbrennen" eines Verdampfers. Dieses bezieht sich auf einen Verdampfer der ohne Liquid angeschaltet wird um die Heizspirale leicht zum glühen zu bringen. Dieses kann bei einem gebrauchten Verdampfer Ablagerungen wegbrennen. VORSICHT- das kann den Verdampfer auch ganz zerstören. Oftmals letzter Versuch um einen Verdampfer nochmal fit zu bekommen.
Dual / Dualcoil Abkürzung dafür ist DCC. Ein Verdampfer mit zwei Heizwendeln zum verdampfen des Liquids. e-Zigaretten mit diesen Verdampfern brauchen ein wenig mehr Liquid, geben dafür aber eine enorme Menge an Dampf ab.
eGo Bezeichnung einer e-Zigarette mit Doppelgewinde für den Verdampfer. Joyetech, ein chinesischer Hersteller für e-Zigaretten entwickelte aus der e-Zigarette 510 dieses doppelte Akkugewinde um die schmaleren 510-Verdampfer mit einem größeren Akku betreiben zu können. Damals ging es um eine kosmetische Korrektur um mit einer Hülse (dem Cone) einen Übergang von Akku auf Verdampfer zu schaffen. Mittlerweile nutzen größere Verdampfer aller möglichen großen und kleinen, innovativen Hersteller dieses System. Dadurch sind verschiedene Hersteller kompatibel  geworden, was einen großen Vorteil für die Kunden bedeutet. Auf dieser Gewindeentwicklung bauen ca. 80%-90% der zur Zeit in Europa verkauften e-Zigaretten auf.
EVOD Bezeichnung einer e-Zigarette die auf dem eGo-System aufbaut, jedoch einen versenkten Knopf hat.
Hit / Flash Bezeichnungen für die Wirkung des Dampfes einer e-Zigarette, das Rauchgefühl.
Heizwendel / Heizpspule Im Inneren eines Verdampfers befindet sich ein Draht, der um einen Transportdocht für das Liquid gewickelt ist. Die so genannte Heizwendel. Dieser Draht wird unter Strom gesetzt und erhitzt sich.
JoyeTech größter von ca. 700 chinesischen Herstellern von e-Zigaretten. Erster Produzent der eGo Dppelgewinde.
Lanyard Bezeichnung für ein Umhängeband.
Liquid Bezeichnung für die Flüssigkeit, die beim nutzen einer e-Zigarette verdampft wird. Die Grundelemente des Liquids sind Propylenglykol  (PG), Glyzerin (VG), Wasser.  Aromen und Nikotin werden dieser so genannten Base zum fertigen Liquid zugesetzt. Die Zusammensetzung variiert je nach Liquid.
Mundstück Bezeichnung für den obersten Teil einer e-Zigarette.
Micro und Mini

Micro - Berechnung für eine e-Zigarette die in der Größe einer "normalen", herkömmlichen Zigarette (Pyro) nachempfunden ist.

Mini - Bezeichnung für eine kleine e-Zigarette im Format eines Kugelschreibers. Bekannte Minis sind die 510 und die e-Smart. Manchmal auch Pen genannt.

Main-Steam Eine Marke der maja-production. Unser e-Zigaretten Online Shop für gute und günstige e-Zigaretten, Verdampfer und Zubehör. Main-Steam ist zusammengesetzt aus den englischen Worten Main für Haupt und Steam für Dampf.
Ohm und Sub-Ohm Ohm ist der Widerstand. Verdampfer haben unterschiedliche Ohmstärken, die zu unterschiedlichen Dampfergebnissnen und Aromaentfaltungen führen. ein klassischer Verdampfer bewegt sich zwischen 1,6 und 2,8 Ohm. alles unter 1,0 Ohm wird als Sub-Ohm bezeichnet. Für Sub-Ohm Verdampfer braucht man geeignete Akkus oder Akkuträger da bei diesen Verdampfern sehr viel Stom auf einmal fließt. Um so kleiner die Ohm-Zahl, um so geringer der Widerstand und um so höher der Stromverbrauch.
Nikotin / Nicotin Nervengift. -siehe Elektrisches-Rauchen
PG Abkürzung für Propylenglykol (1,2 Propandiol). Grundstoff des Liquids. Im Lebensmittelbereich als Zusatzstoff E1520 bekannt.
Pyro von e-Zigaretten Nutzern eingeführte Bezeichnung für eine herkömmliche Tabak-Zigarette.
Smart-Ohm & Sub-Ohm Smart-Ohm:Verdampfer die rund um 0,8 bis 1,2 Ohm liegen. Sehr geeignet für jeden, dem der Sub-Ohm Bereich zu viel ist, die eGo´s aber zu wenig Leistung bringen.
Sub-Ohm: Verdampfer zwischen 0,15 und 0,8 Ohm. Produzieren riesige Dampfwolken und werden meisst direkt inhaliert. Bei Sub Ohm Verdampfern ist auf ein geeigneter Akku oder eine geeignete Box zu achten!
Starter Set & Starter Kit Bezeichnung für ein e-Zigaretten Set, das so zusammen gestellt ist, das man maximal ein Liquid dazukaufen muss um mit dem Dampfen starten zu können. Wir haben unseren e-Zigaretten Online Shop genau darauf spezialisiert.
Unterdruckschalter Bezeichnung für ein Bauteil in einer Automatik-e-Zigarette. Der beim Ziehen an der e-Zigarette erzeugte Luftstrom betätigt diesen Schalter. So entfällt das Drücken eines Knopfes. Siehe auch eGo-Automatik.
Vape / Vaping Bezeichnung für das Dampfen von e-Zigaretten, das elektrische Rauchen. Abgeleitet von vaporisieren - verdampfen.
Verdampfer Auch Atomizer genannt. Hier wird das Liquid einer e-Zigarette zu Nebel verdampft. Verdampfer, die gleichzeitig das Liquid bevorraten und keinen aufsteckbaren Tank brauchen nennt man Clearomizer.
VG Abkürzung für vegetable (pflanzliches) Glycerin. VG ist dafür verantwortlich, das der Nebel einer e-Zigarette stabil wird und auch beim ausatmen noch gut zu sehen ist.
VV Abkürzung für variable Voltage. Regelbare Akkus wie der eGo Twist führen diese Bezeichnung. Die Voltstärke kann am VV Akku eingestellt werden um den Verdampfer optimal zu versorgen.
Zippcase / Zippbox Bezeichnung für eine kleine Transporttasche mit Reißverschluss.
Zum guten Schluss - wünschen wir allen Kunden einen schönen Einkauf im Main-Steam e-Zigaretten Online Shop!